TUMOR wurde 1993 von Bernd Weigel, Olaf Ostheimer, Daniel Herout und Stefan Müller gegründet.

Seit Mai 2012 besteht die Band aus:

 

band_weigel_2 Bernd Weigel (Gesang, Bass), der seit 1992 Unsinn mit seinen teutonischen Gesängen und auf seinem dreiseitigen Bass verbreitet.
Er ist der Weigel. Von Anfang an dabei. Drei, vier Monate, bevor die Band gegründet wurde, fing er an Bass zu spielen. Da er die meisten Lieder singt und deshalb nicht viel Schnickschnack auf seinem Bass spielt, braucht er nur drei Saiten. Zu den musikalischen Vorlieben des passionierten Mountainbikers gehören AC/DC, James Brown, White Zombie und Pro Pain. Mehr braucht man nicht über ihn zu wissen und es geht auch niemanden 'was an.
 
band_olaf_2 Olaf Ostheimer (Gitarre), dem Gitarrengott, der seit 1989 nervenzermürbende Töne aus seinem hölzernen Eierschneider hervorlockt. Geboren März 1972, nahm der linkshändige Diplomingenieur 1989 zum ersten mal eine Gitarre in die Hand. Vorher hatte er einmal auf einer (Rechtshänder-)Gitarre von einem Kumpel herumgeklimpert. Das gefiel ihm so gut, daß er selbst Gitarre spielen wollte. Zu dieser Zeit entstand übrigens ein Lied, was später bei Tumor Verwendung fand: Bauerntod.
Privat hört der Gitarrist fast ausschließlich Musik der härteren Gangart, von Deep Purple bis Death, aber seine Lieblingsbands sind Iron Maiden und Slayer.
Nebenbei schwingt er noch bei der Metal-Cover-Band Lawmännerdie Saiten.

Betrete Lafs Welt.
Olaf auf Myspace.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
band_norbert_2

Norbert Schikola (Gitarre), der die Band seit 1995 um eine Gitarre erweitert und sich in erster Linie dem Rhythmus angenommen hat.
Geboren: 1972, irgendwo in Hessen.
Job bei Tumor: Rhythmusgitarrist (ab 1993), für mehr hat's halt net gereicht, aber da isser voll bei der Sache. Zusätzlich kümmert sich Schicko um die Gigs und so.
Musikalische Vorlieben: Alles was rockt.?
Private Sachen: Will eh keiner Wissen und hat auch niemanden zu interessieren!!

Schiko schwingt auch noch bei den Bad Baboons die Axt.

Schiko auf Myspace.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
band_simon_2

Simon Lauth (Schlagzeug), der professionelle Worschtdealer schwingt seit 2012 bei Tumor die Stöcke. Mit 20 fing er an Musik zu machen, zuerst als Bassist was sich aber nach 2 Jahren änderte: Da der Drummer nie zur Probe kam übernahm Simon damals die Drumsticks. Was ihm besser lag als die 4 dicken Saiten. Seitdem schwingt er die Stöcke.
Ausserdem ist er Gründungmitglied der Lawmänner und spielt dort seit 15 Jahren Drums.

 

Ex-Bandmitglieder:

  • Daniel Herout (Schlagzeug), der seit Anfang an dabei war.
  • Stefan Müller (Gitarre), von dem ich eigentlich gar nichts weiß. Egal, war ja auch nur kurz dabei.
  • Thomas Gottwald (Schlagzeug). Er spielt seit 1986 Triangel und hatte sich Anfang 1997 als Schlagzeuger verkleidet in die Band eingeschlichen. Mai 1998 besann er sich zurück zu seinen Wurzeln und entsagte dem Schlagzeug und kehrte zur Triangel zurück.
  • Julian Raab. Schwang von 1998 bis 2012 bei uns die Schlagzeugstöcke. Jetzt haben wir uns in gegenseitigem Einvernehmen voneinander getrennt.
Joomla templates by a4joomla