Heiße Rhythmen im Waldschwimmbad

Im britischen Hard Rock der siebziger und achtziger Jahre liegen die musikalischen Wurzeln von "PAF". Der neue Schlagzeuger der vierköpfigen Band heißt übrigens Sascha Musik. Wenn das kein vielversprechendes Zeichen ist. Die in unbändiger Spielfreude zelebrierten Gitarrensoli, zu denen zu denen sich mehrstimmiger Gesang gesellt, lassen sich am besten live erleben.

 

Aus Kelkheim und Umgebung stammt das Trio "The Wellingtons". Die drei Musiker an Schlagzeug, Gitarre und Bass präsentieren ausnahmslos eigene Stücke, die sich als Mischung zwischen Rock und olk plus einer Prise Grunge und Indie charakterisieren lassen. Drei Frankfurterinnen haben sich im Oktober 1998 zur Gruppe "four roses" zusammengefunden. Ihre Musik, die man mit dem Farbton Dunkelrot umschreiben könnte, ist von wohliger Melancholie erfüllt, die aber immer wieder von schnellen aggressiven Passagen durchbrochen wird.

Auf deutschsprachigen Hard Rock und Heavy Metal hat sich seit mehr als sieben Jahren TUMOR aus Friedrichdorf festgelegt. Ihre Eingenkompositionen erzählen, mal witzig, mal mit dem nötigen Ernst, von den Freuden und Leiden des alltäglichen Lebens. Bereits auf zwei CDs ("Ganz normaler Schwachsinn!" und "Ozaena") sind die musikalischen Qualitäten der Band festgehalten.

Mit solider Popmusik schließlich kann die Band "jump o planet" aufwarten. In den interessanten sowie gut durchdachten Arrangements glänzen vor allem die beiden fantastischen Sängerinnen.

Damit in den Umbaupausen keine Langeweile aufkommt, hat der Veranstalter Friedemann Both vom Musik-Palast eine afrikanische Trommelgruppe verpflichtet. "Hamana Diara" wurde 1979 im westafrikanischen Guinea gegründet. Der Kopf der Gruppe, Tonton Soriba Sylla, gilt in seiner Heimat als einer der wenigen Meister, die das gesamte Repertoire der Malinke- und Susu-Rhythmen beherrscht. 1993 kam er das erste Mal nach Deutschland. Mittlerweile hat er in den Niederlanden, Frankreich, Dänemark, der Schweiz und Russland Konzerte und Workshops gegeben. Das guineische Trommelfeuerwerk wird von der Tänzerin Sire begleitet.

(Taunus Zeitung, 09/2000)

Joomla templates by a4joomla